Tandemschule

familiär - lebensnah - wertebasiert

Schulbetrieb

Primarschule

Die Schülerzahl pro Zyklus beträgt 10 bis 15 Schüler

Wir führen die Klassen je nach Schülerzahlen aufgeteilt in 1./2. (Unterstufe) und  3.-6. Klasse (Mittelstufe)  oder 1.-3. (Unterstufe) und 4.-6. Klasse (Mittelstufe).

Gemäss Lehrplan 21 sind die offiziellen Bezeichnungen:

(Kindergarten +) 1./2. Klasse= 1. Zyklus und
3.-6. Klasse = 2. Zyklus.
Da die Stufeneinteilung bei uns abweichen kann, sprechen wir momentan von Unterstufe und Mittelstufe.
Wir führen zurzeit keinen Kindergarten.

Lehrpersonen

Der Unterricht orientiert sich am kantonalen Lehrplan und wird durch ein Team von qualifizierten Lehrpersonen erteilt.

Maja Ernst: Fachlehrerin/Schulleitung

Daniela Hofmann: Klassenlehrerin US

Debora Degiorgi: Fachlehrerin US

Miriam Ganz: Fachlehrerin MS

Lisa Rüegger: Fachlehrerin BG/TTG

Stundenplan

NMG: Natur/Mensch/Gesellschaft

D: Deutsch

M: Mathe

Sport in Hallau: Turnen in der Turnhalle in Hallau; von 12.00 bis 13.30

Projekt: Praktischer Unterricht und Exkursionen zu verschiedensten Themen

F: Französisch

E: Englisch

Wir arbeiten mit der Methode von Vera Birkenbihl und erzielen damit sehr gute Resultate. Die Kinder lernen eine gute Aussprache, haben einen grossen Wortschatz und lernen gleichzeitig auf natürliche Art und Weise die Grundlagen der Rechtschreibung.

TTT: Technisches und Textiles Gestalten (Werken/Handarbeit)

BG: Bildnerisches Gestalten (Zeichnen)

Diverses: Klassenrat, Musik, Dankesrunde, Putzen

 

 

Schulhauskultur

  • Wir achten auf anständige Sprache und respektvollen Umgang miteinander.
  • Wir sprechen Herausforderungen an und suchen Lösungen.
  • Wir gehen davon aus, dass Kinder unterschiedlich auf Druck und Herausforderungen reagieren und nehmen Rücksicht auf persönliche Reifungsprozesse.
  • Wir sind überzeugt, dass nachhaltiges Lernen nur mit positiven Emotionen funktioniert. Deshalb versuchen wir, eine angstfreie Unterrichtsatmosphäre zu schaffen. Sofern es uns möglich ist, passen wir den Schulstoff individuell an.
  • Wir beobachten, dass das altersdurchmischte Lernen die Fürsorglichkeit, das Verantwortungsgefühl und die Selbständigkeit der Schüler fördert. Schulisch schwächere als auch stärkere Schüler profitieren davon, wenn mehrere Klassen im gleichen Schulzimmer lernen.
  • Wir machen keine Prüfungen und Noten, da wir die natürliche Lernfreude erhalten möchten und erfahren, dass Kinder um der Sache willen lernen. Alle Schüler, welche bisher eine weiterführende Schule besucht haben, erlebten diesbezüglich keinerlei Nachteile. Im Gegenteil lernten sie motiviert selbständig. Wir haben festgestellt, dass alle Schüler ohne Druck lernen und leisten.
  • Wir beurteilen die Kinder möglichst umfassend in halbjährlichen Wortberichten und jährlichen Zeugnissen. Besonders aufmerksam betrachten wir die Zyklusübergänge nach der 2. und 6. Klasse. Stellen wir fest, dass ein Kind für den nächsten Zyklus noch nicht bereit ist, geben wir ihm mehr Zeit, um die Zyklusziele zu erreichen.

Naturparkschule

Seit dem Schuljahr 2021/2022 ist die Tandemschule eine Naturparkschule.

Neben Ideenbörsen und Weiterbildungs- und Austauschtreffen für Lehrpersonen erhalten wir vom Naturpark wertvolle finanzielle Unterstützung zur Durchführung von Projekten.

Im aktuellen Schuljahr 2021/2022 wurden wir bei folgenden Projekten unterstützt:

September: Erstellen von Massnahmen zur Förderung der Biodiversität im Schulgarten. Wir haben zwei Wildbienenhotels gebaut, Ast- und Steinhaufen erstellt und zahlreiche bienenfreundliche Pflanzen gepflanzt.

Januar 2022: Im Januar unterrichteten wir wegen der Maskenpflicht sehr viel draussen. Ein Teil davon war eine Exkursion zu den Bohnerzgruben auf dem Südranden unter der Leitung von Gaby Uehlinger.

Januar 2022: Eine weitere Exkursion führte uns den Grenzsteinen entlang, von Wunderklingen auf den Wilchinger Berg.

März 2022: Passend zum aktuellen Thema «Kelten» durfte unsere Mittelstufe eine sehr spannende Exkursion mit Sylvia Baumgart in Altenburg erleben (siehe Blog). Wer von uns wusste vorher, dass in Altenburg noch die echten Reste eines gigantischen Keltenwalls zu finden sind?

März 2022: Unter der Leitung von Alexandra Stähli und Anna Geiger vom Naturpark Schaffhausen legten wir in der Schule ein Feld an und pflanzten Gemüse und Früchte.

Blog

Hoch hinaus oder auf dem Boden geblieben

Hoch hinaus oder auf dem Boden geblieben

Da wir wegen des Besuchs der SBB-Unterhaltsanlage bereits in Winterthur waren, verbrachte die Unterstufe den Nachmittag dieses Exkursionstages bei ihrer Lehrerin Daniela auf dem elterlichen Bauernhof in Feldi. Hier konnten die Kinder nach dem strengen Morgen Zmittag...

Zug um Zug

Zug um Zug

Wer hat schon das Privileg, einmal einen eigenen Zug für sich zu haben und erst noch einen Lokführer aus den eigenen Reihen? Die Tandemschüler! Ein ganztägiger Ausflug führte uns zum Bahnhof Oberwinterthur, wo die Schüler mit einem eigenen Zug abgeholt und zu der...

Gangster im Schulhaus

Gangster im Schulhaus

Nein, wir üben kein Theaterstück oder werden gerade überfallen – sondern es ist unsere Mittelstufe, welche hier ihre in TTG genähten Pullover präsentiert! Warum die Kapuze über dem Kopf? Ganz einfach: So dürfen alle im Internet abgebildet werden, da man keine...

Ein bisschen Paraguay im Schulhaus

Ein bisschen Paraguay im Schulhaus

Ein Riesenstück Land, eine Schule mit drei Sprachen, eigene Hühner, vier Hunde mit Welpen, einen Brunnen mit einer Bohrtiefe von 280 Metern und ein Haus, das erst gebaut werden muss: All das besitzt eine ehemalige Tandem-Familie in Paraguay. Im vergangenen Januar sind...

Sauber, sauberer, am saubersten

Sauber, sauberer, am saubersten

Der Besuch unserer Mittelstufe in der Kläranlage Hallau stinkte uns überhaupt nicht, denn er war äusserst spannend! Vom Pumpwerk über den Rechen, das Vorklärbecken, Belüftungsbecken bis hin zum Faulturm und Filter erklärte uns Herr Manser, einer der drei...

Der Bachflohkrebs und seine Mitbewohner

Der Bachflohkrebs und seine Mitbewohner

2. September 2022 Bei strahlendstem Sonnenschein verbrachte die ganze Schule einen Tag am Halbbach in Hallau. Die Organisation «Aqua Viva» bot einen Tag zum Thema «Wassertiere» an und der Naturpark unterstützte uns finanziell grosszügig dabei. Nachdem wir Bilder von...

Vom Garten zur Suppe

Vom Garten zur Suppe

In unserem Schulgarten wuchsen dieses Jahr sehr viele Kürbisse. An einem Projektnachmittag verarbeitete die Unterstufe diese unter der Aufsicht einer Grossmutter und Mutter zu superfeiner Suppe und Kürbiskuchen. Es wurde fleissig ausgehöhlt, geschnippelt, gekocht,...

1000l Wasser in 55 Minuten

1000l Wasser in 55 Minuten

An unserem ersten Projektnachmittag wollten wir erleben, wieviel 1000l Wasser sind. Mit Eimern, Giesskannen und anderen Gefässen bewaffnet, schleppten alle unsere 22 Schüler grössere und kleinere Mengen Wasser von zwei Dorfbrunnen Richtung Schule und kippten diese in...

Wenn die Familie ein Schloss besitzt

Wenn die Familie ein Schloss besitzt

Das ist kein Witz: Eine unserer Tandemfamilien besitzt ein Schloss! Im Kanton Thurgau, aber natürlich nicht ganz alleine … Sie teilen es mit Dutzenden von Nachfahren einer Adelsdynastie, welche bis ins 14. Jahrhundert dokumentiert ist. Heute sind zwei «Stränge» dieser...

Vor, über und hinter dem Gotthard

Vor, über und hinter dem Gotthard

Das Klassenlager der Mittelstufe fand dieses Jahr in der Gotthardregion statt. Ein Wandertag auf dem Weg der Schweiz, zwei Nächte auf einem Bauernhof im Erstfeld, eine Wanderung die Schöllenenschlucht hinauf und das Erklimmen des Gotthardpasses bis nach Airolo waren...

Ganz neue Lernerfahrungen

Ganz neue Lernerfahrungen

Aktuell unterrichten wir so viel wie möglich draussen, um das Tragen der Maske ein wenig reduzieren zu können. Unsere fleissigen Eltern haben Blachen-Dächer gebaut, ein Festzelt aufgestellt, die Scheune geputzt, Festbänke geliefert, Heizpilze organisiert und beliefern...

Am schlimmsten war das Handy der Lehrerin

Am schlimmsten war das Handy der Lehrerin

Am 22. November besuchten die Mittelstufe das Interkantonale Labor in Schaffhausen im Zusammenhang mit unserem NMG- Thema „Bakterien“. Eine Woche zuvor hatten wir im Schulunterricht Abklatsch- Proben von verschiedenen Dingen genommen, z.B. von der WC- Spülung, dem...

Biodiversität

Biodiversität

Oktober 2021  Biodiversität ist ein Thema, das zurzeit in vieler Munde und Medien zu finden ist. Auch wir wollten dafür etwas tun. Nachdem alle Schüler anfangs Schuljahr den Klettgauerhof besichtigt hatten, auf welchem Regula Gysel- Stoll seit zehn Jahren ein Paradies...

Tagesausflug zum Wiler Altikon Herten

Tagesausflug zum Wiler Altikon Herten

3.September 2021Bei herrlichstem Spätsommerwetter bestiegen 27 Kinder und 4 Lehrerinnen in Beringen den Zug. Mit Umsteigen in Schaffhausen, Winterthur und Attikon- Rickenbach erreichten wir den Wiler Altikon Herten. Hier folgte eine kleine Wanderung übers Feld zum...

Projektnachmittag Klettgauerhof

Projektnachmittag Klettgauerhof

August 2021Bereits in der ersten Woche unternahm die Mittelstufe am Projektnachmittag einen kleinen Velo- Ausflug, der uns auf den Klettgauerhof brachte. Hier führte uns Regula Gysel ins Thema Biodiversität ein und erklärte an zwei unterschiedlichen Blumensträussen...

Schulstartanlass

Schulstartanlass

10. August 2021Wie jedes Jahr versammelten sich alle Schüler, Lehrpersonen und mindestens ein Elternteil am Freitagnachmittag vor Schulbeginn zum alljährlichen «Schulstart- Anlass». Gewappnet mit Werkzeugkoffern, Putzeimern und langen von den Lehrerinnen vorbereiteten...

Buch und Besuch von Edgar Brändli

Buch und Besuch von Edgar Brändli

Edgar Brändli ist ein Autor aus deinem Nachbardorf, der drei Bücher geschrieben hat. Er kam zu uns in die Schule. Wir sind zur Zeit ein Buch von ihm am Lesen und Beschreiben: es heisst: "Im Dienste des Kreuzritter von Hohenklingen."Edgar Brändli hat uns über die Zeit...

Juhui, jedes Jahr Januar!

Juhui, jedes Jahr Januar!

By Joscha Das Januarprojekt gibt es jeden Januar. Jeder Schüler kann sich ein Projekt wählen, welches zuhause bearbeitet wird. Ich hatte mit meinem Freund «Fussball» als Januarprojekt. Ein anderer Freund hat das Thema «Achterbahn» gewählt. Weitere Projekte waren:...

Im Hackerspace hackt man nicht!

Im Hackerspace hackt man nicht!

Wir haben im Hackerspace mit dem 3- D- Drucker Sachen gedruckt. Ich habe einen Roboter gedruckt, der kann blinken. Zuerst durften wir die Gegenstände im Programm «Thinkercat» programmieren. Man lernt im Hackerspace, wie man mit Computer und Laptop umgeht. Beim ersten...

Gottes Geburtstag

Gottes Geburtstag

by Joris  Letztes Jahr mussten wir die Weihnachtsfeier anders machen als sonst. Normalerweise laden wir die Eltern und Lehrpersonen ein und singen, spielen ein Theater und essen zusammen. Diesmal spazierten wir mit selber geschnitzten Räbeliechtlein durch die Reben,...

Die Hunnen greifen an!

Die Hunnen greifen an!

Montag, 16. November   Heute Nachmittag fuhren wir in den Wald. Am letzten Nachmittag hatten wir nach dem Programm angefangen Hunnen zu spielen. Wir hatten Hütten gebaut. Die Hütte meines Bruders und meinen zwei besten Freunden ist die zweitgrösste Hütte. Ich habe die...

Ausflug zum Hühnerstall

Ausflug zum Hühnerstall

Mit den Fahrrädern fuhren wir von Hallau nach Löhningen. Wie besuchten einen Hühnerstall auf dem Feld. Das Lustige an diesem Hühnerstall ist, dass er fahren kann. Der Betrieb heisst „Landei“. Die Hühner haben es dort gut. Sie dürfen nach draussen und jederzeit in den...

Bei den Windrädern und auf dem Randen

Bei den Windrädern und auf dem Randen

Tag 2 und 3 Heute besuchten wir die Windräder im Reiat. Nach einer anstrengenden Velotour von Schaffhausen via Kesslerloch, der Biber entlang und einem langen Aufstieg gelangten wir zu den Verenafohren. Hier erhielten wir eine sehr lehrreiche Führung zu den drei...

Auf Exkursion

Auf Exkursion

Tag 1 Vor den Herbstferien unternahm die Mittelstufe eine Exkursion. Am ersten Tag luden wir die Velos auf einen Lastwagen. Wir fuhren mit dem Zug nach Stein am Rhein, dort stiegen wir auf unsere Velos und fuhren über die Brücke. In der Altstadt machten wir einen...

Im Hühnerstall

Im Hühnerstall

Als wir mit dem Velo in Guntmadingen ankamen, hörten wir bereits das Gegacker der Demeter- Hähne und Hühner. Danach betragen wir den Stall. Der Bauer zeigte uns in zwei Gruppen den Ort, wo die Hühner essen, trinken, schlafen und Eier legen. Wir konnten auch ein Huhn...

Das Ende des Heimlernens ist in Sicht!

Das Ende des Heimlernens ist in Sicht!

Das Ende des Heimlernens ist in Sicht! Wie alle Schulen blicken wir auf eine sehr herausfordernde Zeit zurück! Sieben Wochen Heimunterricht- das forderte alle! Sehr dankbar sind wir, dass das Virus unsere Tandemfamilien nicht heimgesucht hat. Und sehr stolz sind wir...

Eindrücke vom Tag des offenen Schulhauses

Eindrücke vom Tag des offenen Schulhauses

Wir sind überwältigt und dankbar für die grosse Anzahl Besucher am vergangenen Samstag! Vielen herzlichen Dank für all euer Kommen! Ihr habt uns durch euer reges Interesse, die vielen persönlichen Gespräche, die wohlwollenden Ansprachen, das grosszügigen Kaufen am...

Raureif- Geschenk

Raureif- Geschenk

Da unsere zwei Handarbeitslehrerinnen der Mittelstufe letzten Freitagnachmittag sehr kurzfristig ausfielen, übernahm ich spontan die Klasse, packte sechs aufgeregte Kinder ins Auto und fuhr mit ihnen nach Siblingen. Bei herrlichstem Sonnenschein, der gerade eben erst...

Nachmittag auf der Eisbahn

Nachmittag auf der Eisbahn

Heute waren wir als Unterstufe in Schaffhausen auf der Eisbahn. Wir hatten sehr schönes Wetter und es waren sehr viele Leute dort. Manche hielten sich am Gelände und manche flitzten über die Eisbahn. Ich konnte am Anfang noch fast nicht fahren doch am Schluss wurde...

Tag der offenen Tür am 29. Februar 2020

Tag der offenen Tür am 29. Februar 2020

 Im Jahr 2020 feiert die Tandemschule ihr 10- jähriges Bestehen. Ein erster Festakt ist der Tag der offenen Tür am Samstag, 29. Februar (11 00h- 17 30h). In den aktuellen Räumlichkeiten  finden sich ein Pültlimarkt, ein Infozimmer, Verpflegung in der Kaffeestube und...

12. März Lesenacht

12. März Lesenacht

Wie jedes Jahr übernachten die Kinder in den Schulräumlichkeiten und lesen, lesen, lesen- bis ihnen das Buch aus der Hand fällt.

Januarprojekt 2020

Januarprojekt 2020

In selbständiger Projektarbeit mit Unterstützung der Eltern erarbeitet sich jedes Kind  im Januar ein eigenes Thema. Die 1.-3. Klässler wählen ein Tier, ab der Mittelstufe sind die Kinder frei in ihrer Themenwahl. An einem Projektapéro werden die Projekte präsentiert....

17.Dezember 2019 Weihnachtsfeier

17.Dezember 2019 Weihnachtsfeier

Auch dieses Jahr werden die Lehrer, Schüler und ihre Familien zusammen Weihnachten feiern. Lehrer und Schüler planen gemeinsam eine Darbietung, die immer wieder begeistert und berührt. Natürlich wird auch eine kulinarische Verpflegung nicht fehlen.

Ausflug ins Hackerspace

Ausflug ins Hackerspace

Wir waren im Hackerspace in Beringen. Toni ist der Leiter vom Hackerspace. Nachdem Esther uns um 13:00 Uhr nach Beringen gefahren hat, gingen wir in den Container rein, das ist das Gebäude vom Hackerspace.Wir haben mit einem Arduino-Nano Blinksignale programmiert mit...

Im Hackerspace

Im Hackerspace

Gestern waren wir im Hackerspace. Wir bekamen ein kleines Arduinoboard. Das mussten wir zusammenlöten. Es war sehr knifflig, die kleinen Lötstellen hinzulöten. Als wir das gemacht hatten, bekamen wir einen Mini- USB- Stecker. Den schlossen wir an den Computer und das...

Projektnachmittag zum Thema Ameisen

Projektnachmittag zum Thema Ameisen

Am vergangenen Projektnachmittag waren wir (die Unter- und Mittelstufe) in Schlatt, um die Ameisen zu beobachten. Unsere Lehrerin hat uns erklärt, dass hier auch eine Biberburg ist. Zuerst durften wir die Ameisenhügel suchen. Danach haben wir Aufgabenblätter bekommen...

Ausflug ins go-tec!

Ausflug ins go-tec!

Am letzten Dienstag gingen wir ins go tec! Wir hatten das Thema «Es fällt, stösst und trifft». Als erstes mussten wir Erfindungen in der Halle einsammeln, die der Hund Snopy wegen seiner schlechten Laune versteckt hatte. Ich musste einen aufziehbaren Feuerdrachen...

Pferdekutschen-Fahrt

Pferdekutschen-Fahrt

Am letzten Dienstag wurden wir mit einer Pferdekutsche in der Schule abgeholt. Immer zwei Kinder durften abwechselnd vorne beim Kutscher sitzen. Ich durfte sogar die Zügel halten. Das hat mir wirklich gefallen. Wir sind nach Trasadingen gefahren und absolvierten den...

%d bloggers like this: